Gemüsekiste

Mehr über uns, die Reichenauer Gemüsekiste.

Insel Reichenau

Mehr über unsere schöne Insel im Bodensee.

Unser Team

Hand in Hand arbeiten wir zusammen.

Projekte

Wir liefern nicht nur an private Haushalte.

Reichenauer Gemüsekiste

Seit über hundert Jahren erzeugen die Reichenauer Gärtner frisches, hochwertiges und gesundes Gemüse. Auch wir, die Familien Huber und Wurz sind schon seit Generationen in der Landwirtschaft tätig.

 

Mit der Reichenauer Gemüsekiste bringen wir unsere Produkte und die unserer Kollegen direkt zu Ihnen nach Hause oder an den Arbeitsplatz.

Insel Reichenau

Die Insel Reichenau im Bodensee fand als „Reiche Au“ 724 n. C. erste Erwähnung.
Bereits 827 n. C. schrieb der berühmte Mönch Walahfrid Strabo eines der bedeutendsten botanischen Werke des Mittelalters, den Hortulus. Ein Buch über Anbau und Pflege von Kräutern. 

In den 1930er Jahren hielt das Gemüse auf der Reichenau seinen Einzug. Der bis dahin vorherrschende Weinbau wurde durch schwere Winter mit extremen Frösten stark dezimiert.

In den letzten Jahrzehnten wurden große Anstrengungen zur Weiterentwicklung des Gemüsebaus unternommen: Beregnungsnetz für die ganze Insel, zentrale Vermarktung, Produktion aus integriertem und kontrolliertem Anbau und Ausbau der Gewächshausflächen auf 45 ha. Alle diese Maßnahmen ermöglichen heute trotz der verhältnismäßig kleinen Anbaufläche eine jährliche Produktion von rund 14.000 Tonnen Frischgemüse.

Eine exponierte Lage im See und die Auswirkungen des Alpenföhns bescheren der Insel nicht nur überdurchschnittlich viele Sonnentage im Jahr, sondern auch ein ausgesprochen mildes Klima, das den Gemüseanbau in besonderem Maße begünstigt und bis zu drei Freilandernten im Jahr ermöglicht. Das benötigte Wasser beziehen die Reichenauer Gärtner in Trinkwasser-Qualität aus dem Bodensee, dem größten Trinkwasserspeicher Europas. Der Bodensee ist gleichzeitig Wärmespeicher und wirkt wie eine natürliche Klimaanlage.

Unser Team

 

Viele Hände und Köpfe sind nötig um Ihnen unsere Produkte nach Hause zu bringen.

Unser Team in der Kundenbetreuung
Sie kümmern sich um die Bestellannahme, beraten Sie zu unseren Produkten und kümmern sich um alle anfallenden Fragen zu Ihren Lieferungen.

Petra Wurz

Susanne Röhm

Caroline Di Noro

Unsere Mitarbeiter beim Packen
Sie sind das Herzstück der Gemüsekiste und stellen Ihre Lieferungen zusammen.

Sabine Huber

Cristina Figueiredo

Heidi Hoffmann

Jessica Röhm

Waltraut Wurz

Luise Huber

Unsere Fahrer
Bei Wind und Wetter sind sie unterwegs um Ihnen Ihre Kisten zu bringen.

Mario Schmid

Andreas Adelmann

Günther Hespeler

Stefan Schuster

Gabriela Guirten

Jonas Dix

Die Geschäftsführung
Die Geschäftsführer der Reichenauer Gemüsekiste halten den Betrieb am Laufen und packen kräftig mit an.

Unsere Projekte

 

Die Reichenauer Gemüsekiste ist mehr als ein Lieferservice für private Haushalte.

Kindergärten und Schulen werden wöchentlich mit frischem Obst, Gemüse und Milchprodukten beliefert.
Wichtige Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe helfen dabei, dass Kinder gesund sind und sich fühlen. Mit dem Schulfruchtprogramm unterstützt die EU die gesunde Ernährung unserer Kinder und bezuschusst die Lieferungen mittlerweile mit 75-85%.

Ziel des Programms ist es, Kinder möglichst früh an ein gesundheitsförderndes Ernährungsverhalten heranzuführen. Es wird vermittelt, dass Obst und Gemüse nicht nur gesund ist, sondern auch lecker schmeckt.
Weiter Infos finden Sie hier … (Ministerium für ländlichen Raum)

Wir sind seit 2011 anerkannter Schulfrucht-Lieferant. Mit dem Schuljahr 2017/2018 startet das EU-Schulprogramm. Auch hier sind wir anerkannter Lieferant.

Sehr gerne gibt Ihnen unsere Petra Wurz mehr Informationen. Rufen Sie einfach an oder schicken Sie ihr eine E-Mail.
E-Mail: info@reichenauer-gemuesekiste.de

Gesunde Ernährung bei der Arbeit.

Stress am Arbeitsplatz: Ein Termin jagt den nächsten und trotzdem mit dem Kopf voll bei der Sache sein? Ja, bitte! Wer am Arbeitsplatz viel leisten will, der sollte sich eine ausgewogene Ernährung gönnen, die alle notwendigen Nährstoffe für Körper und Geist liefert. Obst und Gemüse stehen da ganz oben auf der Liste. Probieren Sie’s aus. Zum Beispiel, wenn sich die Energietiefs morgens gegen 11:00 Uhr und nachmittags gegen 15:00 Uhr bemerkbar machen. Da helfen ein Apfel, ein anderes Stück frisches Obst,eine Handvoll Snacktomaten oder Nüsse.

Für viele Unternehmen ist die Bereitstellung von frischen Früchten bereits ein fester Bestandteil ihrer betrieblichen Gesundheitsförderung.

Pilotprojekte haben gezeigt, dass sowohl die Arbeitgeber als auch die Arbeitnehmer davon profitieren und begeistert sind. Machen Sie doch auch mit!

Thomas Huber betreut bei uns die Firmenkunden. Er freut sich auf Ihren Kontakt.
E-Mail: t-huber@reichenauer-gemuesekiste.de